leer

HCI Shipping Select 25: Schadensersatzansprüche für Anleger

 

Den Anlegern des Fonds HCI Shipping Select 25 werden aktuell von den vertreibenden Volks- und Raiffeisenbanken Vergleiche in Höhe von 30-40 % ihrer Einlagesumme angeboten. Im Gegenzug sollen die Anleger auf ihre Schadensersatzansprüche verzichten. Vor Abschluss eines Vergleichs sollten sich die betroffenen Anleger anwaltlich beraten lassen.

Bei den im Jahr 2007 vertriebenen HCI Fonds Shipping Select 25 haben die beratenden Banken die Anleger nicht über die vereinnahmten Rückvergütungen aufgeklärt. Dies stellt einen Beratungsfehler dar und berechtigt zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegenüber der beratenden Bank. Angesichts dieses Umstands bieten einige der Banken nun ihren Anlegern Vergleiche an. Diese sind allerdings teilweise unzureichend.

Betroffene Anleger sollten sich deshalb vor dem Abschluss eines solchen Vergleichs unbedingt von einem auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Rechtsanwalt beraten lassen.