leer

Onshore Windkraft Beteiligungs GmbH & Co. Windparks Nordgermersleben/Trinwillersh./Weiersbach/Gembeck/Zossen KG

Nachdem der Fachpresse zu entnehmen war, dass die wirtschaftliche wie rechtliche Konstruktion von der Deutschen Bank- Tochter Deutsche Immobilien Leasing (D.I.L.) aufgelegten Windkraftfonds Wiesmoor und Heede ins Wanken geraten ist, sollten ebenso Anleger

  • der Onshore Windkraftfonds Beteiligungs GmbH & Co. Windpark Nordgermersleben KG,
  • der Onshore Windkraftfonds Beteiligungs GmbH & Co. Windpark Trinwillersh. KG,
  • der Onshore Windkraftfonds Beteiligungs GmbH & Co. Windpark Weiersbach KG,
  • der Onshore Windkraftfonds Beteiligungs GmbH & Co. Windpark Gembeck KG und
  • der Onshore Windkraftfonds Beteiligungs GmbH & Co. Windpark Zossen KG

 

kritisch betrachten und ihre Unterlagen durch einen fachkundigen Rechtsanwalt für Kapitalanlagerecht begutachten lassen. Den veröffentlichen Ergebnisberichten der D.I.L. lässt sich entnehmen, dass in nahezu jedem Fonds auf Dauer die tatsächlich erfolgten Ausschüttungen nicht die prospektierten Werte erreicht haben:

 Geschäftsjahr
Ausschüttungen
steuerliches Ergebnis
Soll
Ist
Soll
Ist

2023

23,58 %

0,00 %

17,08 %

0,00 %

2022

20,70 %

0,00 %

18,30 %

0,00 %

2021

23,60 %

0,00 %

18,61 %

0,00 %

2020

26,64 %

0,00 %

22,38 %

0,00 %

2019

26,91 %

0,00 %

20,61 %

0,00 %

2018

22,78 %

0,00 %

14,75 %

0,00 %

2017

16,92 %

0,00 %

14,55 %

0,00 %

2016

16,50 %

0,00 %

14,29 %

0,00 %

2015

16,00 %

0,00 %

14,67 %

0,00 %

2014

10,75 %

0,00 %

14,24 %

0,00 %

2013

10,00 %

0,00 %

15,20 %

0,00 %

2012

7,00 %

0,00 %

14,82 %

0,00 %

2011

7,50 %

0,00 %

15,56 %

0,00 %

2010

7,25 %

0,00 %

13,50 %

0,00 %

2009

5,90 %

0,00 %

10,35 %

0,00 %

2008

5,90 %

0,00 %

8,09 %

0,00 %

2007

5,90 %

0,00 %

4,55 %

0,00 %

2006

5,90 %

0,00 %

1,51 %

0,00 %

2005

5,90 %

5,90 %

-2,46 %

-3,54 %

2004

0,00 %

0,00 %

-6,66 %

-11,44 %

2003

0,00 %

0,00 %

-80,03 %

-80,37 %


Die im Falle der Windkraftfonds Wiesmoor und Heede aufgeworfenen  steuerrechtlichen Fragen könnte auch hier zu Problemen führen, so dass die Gefahr eines Totalverlustes in Bezug auf die Kapitalanlagen im Raume steht.

Aus diesem Grund ist es angezeigt, möglichst frühzeitig fachmännischen Rat einzuholen und seine Beteiligung durch einen auf dem Gebiet des Kapitalrechts tätigen Rechtsanwalt überprüfen zu lassen.

Anleger, die ihren Fall  prüfen lassen wollen oder für die eine unverbindliche Anfrage bei der Rechtsschutzversicherung erfolgen soll, wenden sich bitte an folgende Kontaktadresse:  

Thieler Rechtsanwaltsgesellschaft
Rechtsanwälte für Kapitalanlagerecht
Dr. Wolfgang Böh

Wolfratshauser Str. 80
81379 München

Tel.: 089/742 999 03
Fax.: 089/59 74 67

E-Mail: muenchen@rechtsanwalt-thieler.de


 
 

Hotline: 0900-18 44 353 (1,99 €/min)