leer

Düsseldorfer Tabelle neu ab 01.01.2008

Die Düsseldorfer Tabelle ist eine bundesweit einheitliche Leitlinie für die Festlegung des Kindesunterhalts. Jeder der mit dieser Situation konfrontiert ist, sollte deshalb diese neue Tabelle beachten, da sich das entsprechende Zahlenwerk zum Teil geändert hat. Unser Tipp: Lassen Sie sich durch einen Rechtsanwalt familienrechtlich beraten und zwar nicht beschränkt auf Fragen den Unterhaltsrechts. Wichtig ist für jede Familie eine Regelung mit Blick auf Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Sorge- und Unterhaltsrechte.

Verzicht - zu versteuern

Wenn ein Ehegatte Zuwendungen für einen Teilverzicht auf nachehelichen Unterhalt erhält, so sind diese Zuwendungen schenkungssteuerpflichtig (Entscheidung des BFH vom 17.10.2007, AZ II R 53/05).